­čôľ[PDF] Ein Erbe f├╝r die Wissenschaft by Hans G├╝nter Hockerts | Perlego
Get access to over 750,000 titles
Start your free trial today and explore our endless library.
Join perlego now to get access to over 750,000 books
Join perlego now to get access to over 750,000 books
Join perlego now to get access to over 750,000 books
Join perlego now to get access to over 750,000 books
Ein Erbe f├╝r die Wissenschaft
Ein Erbe f├╝r die Wissenschaft
No longer available |Learn more
­čôľ Book - PDF

Ein Erbe f├╝r die Wissenschaft

Die Fritz Thyssen Stiftung in der Bonner Republik
Hans G├╝nter Hockerts
shareBook
Share book
pages
341 pages
language
German
format
PDF
unavailableOnMobile
Only available on web
No longer available |
Learn more
­čôľ Book - PDF

Ein Erbe f├╝r die Wissenschaft

Die Fritz Thyssen Stiftung in der Bonner Republik
Hans G├╝nter Hockerts
Book details
Table of contents
Citations

About This Book

Am├ęlie Thyssen, die reichste Frau in Westdeutschland, stiftete 1960 ├╝berraschend die H├Ąlfte ihres industriellen Verm├Âgens: Mit ihrer Tochter Anita errichtete sie die erste gro├če private Stiftung zur Wissenschaftsf├Ârderung in der Bundesrepublik.Dieses Buch erschlie├čt die familien- und unternehmensgeschichtlichen Zusammenh├Ąnge sowie die Medienresonanz dieser ungew├Âhnlichen Transaktion. Neben den Erbinnen Fritz Thyssens tritt der Kreis ihrer Verm├Âgensverwalter und Berater hervor, deren exzellente Verbindungen bis ins Bundeskanzleramt reichten. Erstmals werden die Protokolle dieses "Thyssen-Komitees" ausgewertet, die neues Licht auf interne Spannungen bei der Bildung des Thyssen-Konzerns werfen.Die Stiftung engagierte sich in den Geistes- und Sozialwissenschaften und in der medizinischen Forschung. Mit Blick auf die F├Ârderinitiativen und die gelehrten K├Âpfe im Wissenschaftlichen Beirat leistet die Studie einen Beitrag zur intellectual history der Bonner Republik.

Read More

Information

Publisher
Verlag Ferdinand Sch├Âningh
Year
2018
ISBN
9783657788903
Topic
History
Subtopic
20th Century History
Edition
1

Table of contents