📖[PDF] Warum ich Religion hasse. Und Jesus liebe. by Jefferson Bethke | Perlego
Get access to over 750,000 titles
Start your free trial today and explore our endless library.
Join perlego now to get access to over 750,000 books
Join perlego now to get access to over 750,000 books
Join perlego now to get access to over 750,000 books
Join perlego now to get access to over 750,000 books
Warum ich Religion hasse. Und Jesus liebe.
Warum ich Religion hasse. Und Jesus liebe.
📖 Book - PDF

Warum ich Religion hasse. Und Jesus liebe.

Jefferson Bethke
shareBook
Share book
pages
224 pages
language
German
format
ePUB (mobile friendly) and PDF
availableOnMobile
Available on iOS & Android
📖 Book - PDF

Warum ich Religion hasse. Und Jesus liebe.

Jefferson Bethke
Book details
Table of contents
Citations

About This Book

Religion ist der Mensch, der sich nach Gott ausstreckt - Christentum aber Gott, der sich nach dem Menschen ausstreckt. Jefferson Bethke räumt kräftig mit unseren Vorstellungen von Religion auf. Er zeigt, dass sie Feindbilder schafft, Jesus aber Freunde. Dass Religion unfrei macht und verletzt, Jesus aber befreit und heilt. Dass Religion nach Fehlern sucht, Jesus aber Unterschiede feiert. Und er geht der Frage nach, was in unseren Gemeinden passieren könnte, wenn wir Liebe, Gnade, Frieden und Hoffnung wirklich leben würden. Ein Buch für Denker, Suchende und Fragende."Wir haben den echten Jesus verloren - oder zumindest haben wir ihn gegen einen neueren, ungefährlicheren, keimfreien, unwirksameren eingetauscht. Wir haben eine christliche Subkultur geschaffen - mit ihren ganz eigenen Bräuchen, Regeln, Ritualen, Vorbildern und Produkten -, die nicht das Geringste mit dem wilden, revolutionären Glauben des biblischen Christseins zu tun hat. Der Jesus, den unsere Subkultur anbetet, wäre niemals gekreuzigt worden - dazu ist er viel zu nett."Jefferson Bethke

Read More

Information

Publisher
Gerth Medien
Year
2015
ISBN
9783961220052
Topic
Theology & Religion
Subtopic
Christian Theology

Table of contents