📖[PDF] Wissen - Glauben - Bilden by Kristin Junga | Perlego
Get access to over 750,000 titles
Start your free trial today and explore our endless library.
Join perlego now to get access to over 750,000 books
Join perlego now to get access to over 750,000 books
Join perlego now to get access to over 750,000 books
Join perlego now to get access to over 750,000 books
Wissen - Glauben - Bilden
Wissen - Glauben - Bilden
No longer available |Learn more
📖 Book - PDF

Wissen - Glauben - Bilden

Ein bildungsphilosophischer Blick auf Kant, Schleiermacher und Wilhelm von Humboldt
Kristin Junga
shareBook
Share book
pages
325 pages
language
German
format
PDF
unavailableOnMobile
Only available on web
No longer available |
Learn more
📖 Book - PDF

Wissen - Glauben - Bilden

Ein bildungsphilosophischer Blick auf Kant, Schleiermacher und Wilhelm von Humboldt
Kristin Junga
Book details
Table of contents
Citations

About This Book

Bildung bei Humboldt meint das individuelle Erkenntnismoment jedes einzelnen Menschen und betont gleichzeitig die Bedeutung der Anregung dieses individuellen Bildungsmomentes durch ein GegenĂŒber. Dem auf den Grund zu gehen, was Humboldts Bildung ausmacht, dafĂŒr gibt es in Zeiten von zĂ€hl und verwertbaren Bildungskonzepten keine Drittmittel. Dennoch danach zu fragen, ist - gelinde gesagt - irritierend. Was verloren geht, wenn Humboldts Bildungsgedanke nicht mehr Thema der Debatte ist, ist nicht in Stereotypen zu fassen: Es ist die Bedeutung des individuellen Bildungsmoments in individueller GefĂŒhlsgewissheit. Sie auf Persönlichkeitsbildung zu reduzieren, greift zu kurz. Junga fĂŒhrt die Grundlage der humboldtschen Bildungsidee auf Schleiermacher und Kant zurĂŒck und zeigt, was fĂŒr Bildung notwendig ist: ein Gehaltensein des Individuums, die Gewissheit eines höchsten Gutes in der moralischen Konsequenz, das GegenĂŒber als die eigene Bildung bereicherndes wertzuschĂ€tzen.

Read More

Information

Publisher
Verlag Ferdinand Schöningh
Year
2012
ISBN
9783657771844
Topic
Education
Subtopic
Education General
Edition
1

Table of contents