­čôľ[PDF] Demut macht Sinn by Christian Philipp Nixdorf | Perlego
Get access to over 700,000 titles
Start your free trial today and explore our endless library.
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Demut macht Sinn
Demut macht Sinn
Unavailable in your region
­čôľ Book - PDF

Demut macht Sinn

├ťber Demut als F├╝hrungshaltung
Christian Philipp Nixdorf
shareBook
Share book
pages
105 pages
language
German
format
ePUB (mobile friendly) and PDF
unavailableOnMobile
Only available on web
Unavailable in your region
­čôľ Book - PDF

Demut macht Sinn

├ťber Demut als F├╝hrungshaltung
Christian Philipp Nixdorf
Book details
Table of contents
Citations

About This Book

Demut ist ein Zeitgeist-Ph├Ąnomen. L├Ąngst nicht mehr nur Theologen und religi├Âse Menschen setzen sich mit dem Wert der Demut auseinander. Manager, Unternehmensberater und Coaches tun es genauso. Galt plakativ zur Schau gestelltes Gewinnstreben in den 1980er Jahren in Managementkreisen noch als sozial akzeptiert, kann man heute eher mit proklamierter Demut punkten. Demut ist, so liest man in diversen Management-Ratgebern, heute eine jener Voraussetzungen, derer es bedarf, um eine Kultur der Menschenw├╝rde in Organisationen zu etablieren und zu leben. Demut sch├╝tzt eine F├╝hrungskraft davor, ├╝berm├╝tig zu wer-den und sich deutlich zu ├╝bersch├Ątzen. Demut erdet, was einem Unternehmen dienlich sein kann. Wer dem├╝tig ist, wird auch eher geneigt sein, seinen Mitmenschen mit Respekt zu begegnen und deren Expertise anzunehmen. Wer dem├╝tig f├╝hrt, gesteht sich Fehler ein. Er tr├Ągt so entscheiden dazu bei, dass eine Kultur der Fehlerfreundlichkeit gelebt wird. Wenn Mitarbeiter ihre F├╝hrungskraft als dem├╝tig und fehlertolerant erleben, werden sie eher geneigt sein, ebenfalls Fehler einzur├Ąumen. In einer globalisierten Welt, in der Unternehmen weltweit konkurrieren, ist das essenziell, da es Innovationen bef├Ârdert. Kurzum kann es von Vorteil zu sein, mehr Demut zu zeigen. Aber es gibt auch manche Nachteile. Dass man es auch mit Hochmut sehr weit bringen kann, beweist Donald Trump schlie├člich tagt├Ąglich. Und noch etwas stimmt im Hinblick auf die Demut nachdenklich: Wie echt ist Demut, so lie├če sich fragen, wenn Unternehmen sich ihrer im Kontext von Corporate-Social-Responsibility-Bekundungen prim├Ąr deshalb bedienen, weil es dem eigenen Image dienlich ist. Ist das dann wirklich Demut, oder ist es nur Legitimationskitsch, mithin also Heuchelei? Und wenn Letzteres zutrifft, ist das schlimm? Und warum eigentlich? Darum geht es im vorliegenden Text.

Read More

Information

Publisher
Books on Demand
Year
2020
ISBN
9783751923651
Topic
Business
Subtopic
Management
Edition
1

Table of contents