📖[PDF] Die Fallen des Multikulturalismus by Cinzia Sciuto | Perlego
Get access to over 700,000 titles
Start your free trial today and explore our endless library.
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Die Fallen des Multikulturalismus
Die Fallen des Multikulturalismus
📖 Book - PDF

Die Fallen des Multikulturalismus

LaizitÀt und Menschenrechte in einer vielfÀltigen Gesellschaft
Cinzia Sciuto, Johannes von Vacano
shareBook
Share book
pages
180 pages
language
German
format
ePUB (mobile friendly) and PDF
availableOnMobile
Available on iOS & Android
📖 Book - PDF

Die Fallen des Multikulturalismus

LaizitÀt und Menschenrechte in einer vielfÀltigen Gesellschaft
Cinzia Sciuto, Johannes von Vacano
Book details
Table of contents
Citations

About This Book

Die Gesellschaften Europas, in denen wir heute ­leben, werden zunehmend komplex. Ethnische, religiöse und kulturelle Konflikte durchziehen sie und machen eine Suche nach neuen EntwĂŒrfen des Zusammenlebens erforderlich. Will eine Gesellschaft kulturelle Vielfalt und Persönlichkeitsrechte unter ­einen Hut bringen, das zeigt Cinzia Sciuto in ihrem Buch, muss sie zwischen Staat und Religion unterscheiden. Sie muss laizistisch sein. LaizitĂ€t ermöglicht den diversen Spielarten von Religionen und Weltsichten erst, in einer pluralistischen Gesellschaft nebeneinander zu existieren. Sie garantiert auf der einen Seite die Religionsfreiheit, gleichzeitig legt sie jedoch Prinzipien fest, von denen nicht abgewichen werden darf, auch nicht im Namen irgend­einer Gottheit. LaizitĂ€t ist die vorpolitische Voraus­setzung fĂŒr ein ziviles Zusammenleben in einer komplexen Gesellschaft, in dem die Freiheiten und Menschenrechte von allen respektiert werden.Dieser politische Essay in der Art wie die von Carolin Emcke oder Hamed Abdel-Samad zeigt die problematische Kehrseite des Multikulturalismus. Wo Anerkennung und Respekt fĂŒr die IdentitĂ€ten der diversen ethnischen, religiösen und kulturellen Bestandteile einer Gesellschaft eingefordert werden, lĂ€uft man Gefahr zu vergessen, dass jeder Einzelne TrĂ€ger seiner subjektiven Rechte ist und keine Gruppenzugehörigkeit diese ihm streitig machen kann. Cinzia Sciuto stellt die PrioritĂ€ten wieder auf die FĂŒĂŸe: Das Individuum ist TrĂ€ger von IdentitĂ€ten und Zugehörigkeiten, anstatt dass es von seiner Zugehörigkeit definiert wird.

Read More

Information

Publisher
Rotpunktverlag
Year
2020
ISBN
9783858698919
Topic
Politics & International Relations
Subtopic
Political History & Theory
Edition
1

Table of contents