­čôľ[PDF] In der Saar tanzen die Schw├Ąne by Vera Hewener | Perlego
Get access to over 700,000 titles
Start your free trial today and explore our endless library.
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Join perlego now to get access to over 700,000 books
In der Saar tanzen die Schw├Ąne
In der Saar tanzen die Schw├Ąne
Unavailable in your region
­čôľ Book - PDF

In der Saar tanzen die Schw├Ąne

Gedichte, Geschichten & Szenen
Vera Hewener
shareBook
Share book
pages
192 pages
language
German
format
ePUB (mobile friendly) and PDF
unavailableOnMobile
Only available on web
Unavailable in your region
­čôľ Book - PDF

In der Saar tanzen die Schw├Ąne

Gedichte, Geschichten & Szenen
Vera Hewener
Book details
Table of contents
Citations

About This Book

Vera Heweners Stadtgedichte, Geschichten und Szenen ├╝ber die saarl├Ąndische Landeshauptstadt Saarbr├╝cken sind wie ein Kaleidoskop aus bunten, vielschichtigen und lebendigen Stadtbildern. Es ist ein Buch f├╝r alle, die Saarbr├╝cken aus verschiedenen Perspektiven erleben m├Âchten, als Betrachter Zuschauer, Bewohner oder als Reisender. Den Leser erwarten sowohl ein Farbenfeuerwerk der Verse (SZ, 01.04.2006) mit Sinn f├╝r feine Ironie und vers├Âhnlichen Humor (SZ, 12.04.2002) als auch lyrischer Glanz, ausgereifte Sprachkunst und literarisch-satirische Gipfelpunkte (Riegelsberger Wochenpost, 28.06.19). Hauptakteure sind die Saar, die Innenstadt, der Deutsch-Franz├Âsische Garten, das Saarbr├╝cker Schloss, das Saarbr├╝cker Rathaus, der Saarbr├╝cker Urwald und die Spuren des Nationalsozialismus.Vera Heweners Art zu sehen und zu h├Âren ist komprimiert, komplex und doch einfach in der Sprache. Zart sind die Eindr├╝cke, die ihre Gedichte hinterlassen, fast glaubt man, sie s├Ą├čen nur fl├╝chtig auf den Seiten, wollten sich, uneingezw├Ąngt, einfach davonmachen. (SZ, 19.08.2005) Die Erz├Ąhlungen sind einf├╝hlsam geschriebene Geschichten, mal heiter und komisch, mal reflektierend und nachdenklich. (DieWoch, 10.11.2018) Anders hingegen sind die Dialoge. Die kurzen Szenen ├Âffnen den Blick f├╝r politisches Denken, satirisch, surreal und humoristisch Dabei blickte die Autorin, die von der Kritik bereits in jungen Jahren mit Tucholsky verglichen wurde, nun Wilhelm Busch sei Dank, sowohl mit satirischem als auch mit humoristischem Blick auf die Szenerie. Besonders die Dialoge der Oberb├╝rgermeisterin mit ihrer Pressesprecherin quellen satirisch ├╝ber, zeugen von hoher Sachkenntnis und riefen st├Ąndiges Gel├Ąchter im Publikum hervor. (Heusweiler Wochenpost, 26.06.2019)

Read More

Information

Publisher
Books on Demand
Year
2020
ISBN
9783751964234
Topic
Literature
Subtopic
Poetry
Edition
1

Table of contents