📖[PDF] Zwangsarbeitende in Kellinghusen 1939 - 1945 by Walter Vietzen | Perlego
Get access to over 700,000 titles
Start your free trial today and explore our endless library.
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Zwangsarbeitende in Kellinghusen 1939 - 1945
Zwangsarbeitende in Kellinghusen 1939 - 1945
Unavailable in your region
📖 Book - PDF

Zwangsarbeitende in Kellinghusen 1939 - 1945

Walter Vietzen
shareBook
Share book
pages
124 pages
language
German
format
ePUB (mobile friendly) and PDF
unavailableOnMobile
Only available on web
Unavailable in your region
📖 Book - PDF

Zwangsarbeitende in Kellinghusen 1939 - 1945

Walter Vietzen
Book details
Table of contents
Citations

About This Book

Im Zeichen der Hochrüstung und infolge der Einberufung zur Wehrmacht wurde bereits vor Kriegsbeginn 1939 der Arbeitskräftemangel im Deutschen Reich immer drückender. Nach Beginn des Krieges kamen billigste Arbeitskräfte für die Landwirtschaft und die Rüstungsindustrie aus allen Teilen Europas nach Deutschland, auch nach Kellinghusen. Ende 1944 waren auf dem Gebiet des "Großdeutschen Reiches" knapp 8 Millionen ausländische Arbeiter und Kriegsgefangene im Arbeitseinsatz tätig.Zwangsarbeiter oder Fremdarbeiter wurden gemäß der Rassenlehre der Nationalsozialisten klassifiziert: Am unteren Ende der Zwangsarbeiterhierarchie standen die Ostarbeiter. Sie waren russische, weißrussische oder aus der Ukraine stammende Arbeiter, stigmatisiert durch das Abzeichen "Ost", dadurch auch äußerlich gekennzeichnet. Sie mussten in sehr primitiven Lagern leben, in Kellinghusen im ehemaligen Schweinestall des Bauern Gosau. Das umgebende Gelände war mit Stacheldraht umzäunt.

Read More

Information

Publisher
Books on Demand
Year
2017
ISBN
9783744883757
Topic
History
Subtopic
20th Century History
Edition
1

Table of contents