📖[PDF] Konstruierte Identitäten im Werk von Franz Hodjak by Réka Sánta-Jakabházi | Perlego
Get access to over 700,000 titles
Start your free trial today and explore our endless library.
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Konstruierte Identitäten im Werk von Franz Hodjak
Konstruierte Identitäten im Werk von Franz Hodjak
No longer available |Learn more
📖 Book - PDF

Konstruierte Identitäten im Werk von Franz Hodjak

Réka Sánta-Jakabházi
shareBook
Share book
pages
260 pages
language
German
format
PDF
availableOnMobile
Available on iOS & Android
No longer available |
Learn more
📖 Book - PDF

Konstruierte Identitäten im Werk von Franz Hodjak

Réka Sánta-Jakabházi
Book details
Table of contents
Citations

About This Book

Heimat- und Identitätslosigkeit – diese Themen beschäftigen Schriftsteller, die ihr Geburtsland verlassen haben, seit jeher. Manche Autoren nehmen eine passive, resignierte Haltung gegenüber der Unmöglichkeit eines Ankommens im neuen Land ein, andere beharren auf der Illusion einer Heimatfindung. Das Motiv der Identität(slosigkeit) spielt auch in den Werken des aus Siebenbürgen stammenden Schriftstellers Franz Hodjak eine zentrale Rolle. In seinen Gedichten und Romanen behandelt er das Thema des Sich-fremd-Fühlens und der Identitätssuche, das Gefühl, nirgendwo zu Hause zu sein, mal mit heiterer Gelassenheit, mal mit resignierter Desillusionierung und behauptet: «In der Heimatlosigkeit besteht meine Identität.» Diese Untersuchung zeigt anhand verschiedener literaturwissenschaftlicher und soziopsychologischer Theorien Aspekte der Identität und Identitätsgestaltung in der Gattungs- und Formenwahl der Werke Franz Hodjaks auf.

Read More

Information

Publisher
Peter Lang
Year
2013
ISBN
9783653025262
Topic
Literature
Subtopic
German Literary Criticism
Edition
1

Table of contents