📖[PDF] Ein Lied in meinem Hause by Seidenbecher Erika | Perlego
Get access to over 750,000 titles
Start your free trial today and explore our endless library.
Join perlego now to get access to over 750,000 books
Join perlego now to get access to over 750,000 books
Join perlego now to get access to over 750,000 books
Join perlego now to get access to over 750,000 books
Ein Lied in meinem Hause
Ein Lied in meinem Hause
📖 Book - PDF

Ein Lied in meinem Hause

Eine Heinrich-SchĂŒtz-ErzĂ€hlung
Seidenbecher Erika
shareBook
Share book
pages
310 pages
language
German
format
ePUB (mobile friendly) and PDF
availableOnMobile
Available on iOS & Android
📖 Book - PDF

Ein Lied in meinem Hause

Eine Heinrich-SchĂŒtz-ErzĂ€hlung
Seidenbecher Erika
Book details
Table of contents
Citations

About This Book

Der am 8. Oktober 1585 in Bad Köstritz geborene Heinrich SchĂŒtz wurde von dem Musik liebenden Landgraf Moritz von Hessen-Kassel als musikalisches Talent entdeckt und zum Studium zu dem berĂŒhmten Musiklehrer Gabrieli nach Venedig geschickt.Der sĂ€chsische KurfĂŒrst Johann Georg I. erkannte, dass SchĂŒtz einer der bedeutendsten Musiker seiner Zeit war und rang darum, ihn als Hofkapellmeister am sĂ€chsischen Hof in Dresden einstellen zu können. In Dresden lernte Heinrich SchĂŒtz seine Frau Magdalena kennen und lieben.Als die zweifache Mutter Magdalena nach sechsjĂ€hriger Ehe starb, war Heinrich untröstlich. Trost fand er in seiner Musik. Bald aber brachen die Schrecken des DreißigjĂ€hrigen Krieges ĂŒber Deutschland herein. Die Hofkapelle konnte nicht mehr finanziert werden und Heinrich SchĂŒtz folgte einer Einladung an den dĂ€nischen königlichen Hof in Kopenhagen.SchĂŒtz war unermĂŒdlich tĂ€tig. Er komponierte, gestaltete Hoffeierlichkeiten musikalisch aus, wurde von vielen FĂŒrstenhöfen als Berater engagiert und reiste zwischen DĂ€nemark und Dresden mehrfach hin und her. Seine Motetten, die geistliche Chormusik und Symphoniae sacrae faszinierten das Publikum in ganz Europa. Da er die italienische Musik mit der deutschen Musiktradition wirkungsvoll verband, galt er als Vater der damaligen modernen Musik.

Read More

Information

Publisher
Anthea-Verlag
Year
2016
ISBN
9783943583793
Topic
Literature
Subtopic
Historical Literature
Edition
1

Table of contents