[PDF] Tugend und Kraft Zu einer Wechselbeziehung in Literatur, Moral und Geschichte der deutschen Spätaufklärung by Guglielmo Gabbiadini | Perlego
Get access to over 600,000 titles
Start your free trial today and explore our endless library.
Start free trial
Join perlego now to get access to over 600,000 books
Join perlego now to get access to over 600,000 books
Tugend und Kraft
Tugend und Kraft

Tugend und Kraft

Zu einer Wechselbeziehung in Literatur, Moral und Geschichte der deutschen Spätaufklärung
Guglielmo Gabbiadini
Start free trial
shareBook
Share book
pages
201 pages
language
German
format
PDF
unavailableOnMobile
Not available on the Perlego app

Tugend und Kraft

Zu einer Wechselbeziehung in Literatur, Moral und Geschichte der deutschen Spätaufklärung
Guglielmo Gabbiadini
Book details
Table of contents

About This Book

Dieses Buch nimmt ein entscheidendes Moment in der spätaufklärerischen Geschichte der Tugend in den Blick. In einer Reihe literaturwissenschaftlich ausgerichteter Einzelanalysen zeigt es, inwiefern die Arbeit an der Tugendsemantik um 1800 sowohl durch eine starke Bezugnahme auf die Tradition (vor allem antiker Prägung) als auch durch eine hoffnungsvolle Projektion in die Zukunft sich auszeichnet. Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen die politische Revolution in Frankreich und ihre literarischen Aus- und Nachwirkungen in deutschsprachigen Territorien. Aus der Beschäftigung mit Texten u.a. von Chr. M. Wieland, F. Gentz und F. M. Klinger entsteht ein Bild von der Tugend, das ihre latente Verwandschaft mit dem Begriff der Kraft hervorhebt. Am Leitfaden des Topos von der Tugend-Kraft wird eine innovative Gesamtschau auf die Zeit um 1800 entfaltet, die sich insbesondere an historisch interessierte Literaturwissenschaftler*innen richten möchte.

Read More

Information

Publisher
De Gruyter
Year
2020
ISBN
9783110705782
Topic
History
Subtopic
World History
Edition
1

Table of contents