­čôľ[PDF] Die ├ľffentlichkeit der Christus-Krise by Christian Stoll | Perlego
Get access to over 750,000 titles
Start your free trial today and explore our endless library.
Join perlego now to get access to over 750,000 books
Join perlego now to get access to over 750,000 books
Join perlego now to get access to over 750,000 books
Join perlego now to get access to over 750,000 books
Die ├ľffentlichkeit der Christus-Krise
Die ├ľffentlichkeit der Christus-Krise
No longer available |Learn more
­čôľ Book - PDF

Die ├ľffentlichkeit der Christus-Krise

Erik Petersons eschatologischer Kirchenbegriff im Kontext der Moderne
Christian Stoll
shareBook
Share book
pages
454 pages
language
German
format
PDF
unavailableOnMobile
Only available on web
No longer available |
Learn more
­čôľ Book - PDF

Die ├ľffentlichkeit der Christus-Krise

Erik Petersons eschatologischer Kirchenbegriff im Kontext der Moderne
Christian Stoll
Book details
Table of contents
Citations

About This Book

Erik Peterson (1890-1960) ist kein theologischer Geheimtipp mehr. Die provokativen Einspr├╝che des Konvertiten f├╝r ein selbstbewusstes Kirchenverst├Ąndnis im Angesicht des Nationalsozialismus sind in der Theologie wieder pr├Ąsent. Im Herzen der Theologie Petersons steht die Kirche, verstanden als "├ľffentlichkeit" eines eschatologischen Krisenaktes, der Zeit und Kosmos ver├Ąndert. Die vorliegende Arbeit entschl├╝sselt das Konzept einer "├ľffentlichkeit der Christus- Krise" als ekklesiologisches Bildprogramm, das Peterson im Austausch mit Adolf von Harnack, Karl Barth und Carl Schmitt gewinnt. Es ist ein St├╝ck Krisentheologie in zweifachem Sinne: als Zeitph├Ąnomen der Weimarer Jahre und als pointiert eschatologische Offenbarungstheologie in der Spur Karl Barths. Am Ende steht der Versuch, Petersons Konzeption im katholischen Diskurs ├╝ber die Kirche in der Moderne zu verorten. Im Anschluss an Peterson soll ein neues Konzept kirchlicher ├ľffentlichkeit skizziert werden, das eine Leerstelle in der Ekklesiologie nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil schlie├čen kann.

Read More

Information

Publisher
Verlag Ferdinand Sch├Âningh
Year
2017
ISBN
9783657786282
Topic
Theology & Religion
Subtopic
Religion
Edition
1

Table of contents