[PDF] Die Aufgeregten by Johann Wolfgang von Goethe | Perlego
Get access to over 650,000 titles
Start your free trial today and explore our endless library.
Start free trial
Join perlego now to get access to over 650,000 books
Join perlego now to get access to over 650,000 books
Join perlego now to get access to over 650,000 books
Die Aufgeregten
Die Aufgeregten

Die Aufgeregten

Johann Wolfgang von Goethe
Start free trial
shareBook
Share book
language
German
format
ePUB (mobile friendly)
availableOnMobile
Available on iOS & Android

Die Aufgeregten

Johann Wolfgang von Goethe
Book details
Table of contents

About This Book

Luise (einen eben vollendeten gestrickten Strumpf in die Hšhe haltend). Wieder ein Strumpf! Nun wollt' ich, der Onkel kŠme nach Hause; denn ich habe nicht Lust, einen andern anzufangen. (Sie steht auf und geht ans Fenster.) Er bleibt heut' ungewšhnlich lange weg, sonst kommt er doch gegen elf Uhr, und es ist jetzt schon Mitternacht. (Sie tritt wieder an den Tisch.) Was die franzšsische Revolution Gutes oder Bšses stiftet, kann ich nicht beurteilen; so viel wei§ ich, dass sie mir diesen Winter einige Paar StrŸmpfe mehr einbringt. Die Stunden, die ich jetzt wachen und warten muss, bis Herr Breme nach Hause kommt, hŠtt' ich verschlafen, wie ich sie jetzt verstricke, und er verplaudert sie, wie er sie sonst verschlief.

Read More

Information

Publisher
Perlego
Year
2003
ISBN
9700000010428
Topic
Literature
Subtopic
European Literary Collections

Table of contents