📖[PDF] Die Unteranknüpfung nach der EuErbVO im Mehrrechtsstaat Spanien by Karl Felix Oppermann | Perlego
Get access to over 700,000 titles
Start your free trial today and explore our endless library.
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Die Unteranknüpfung nach der EuErbVO im Mehrrechtsstaat Spanien
Die Unteranknüpfung nach der EuErbVO im Mehrrechtsstaat Spanien
No longer available |Learn more
📖 Book - PDF

Die Unteranknüpfung nach der EuErbVO im Mehrrechtsstaat Spanien

Karl Felix Oppermann
shareBook
Share book
pages
152 pages
language
German
format
ePUB (mobile friendly) and PDF
availableOnMobile
Available on iOS & Android
No longer available |
Learn more
📖 Book - PDF

Die Unteranknüpfung nach der EuErbVO im Mehrrechtsstaat Spanien

Karl Felix Oppermann
Book details
Table of contents
Citations

About This Book

Die EuErbVO hat das Internationale Privatrecht (IPR) fast aller Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) im Bereich des Erbrechts verdrängt. Anknüpfungspunkt ist der gewöhnliche Aufenthalt, abweichend hiervon ist eine Rechtswahl möglich. Der Autor untersucht die Möglichkeiten der Unteranknüpfung im Mehrrechtsstaat Spanien, in welchem mehrere Erbrechte (gemeinspanisches Recht und die sog. Foralrechte) gelten. Denn nach der EuErbVO ist zunächst das Interlokale Erbrecht (ILR) Spaniens entscheidend. Dieses bietet jedoch oft keine Lösung. Subsidiär ist daher auch in der Unteranknüpfung der gewöhnliche Aufenthalt maßgeblich. Eine Rechtswahl eines spanischen Teilrechts ist hingegen nicht möglich. Hat der Erblasser dennoch eine solche «falsche» Rechtswahl getroffen, ist diese wohlwollend auszulegen.

Read More

Information

Publisher
Peter Lang
Year
2016
ISBN
9783653956740
Topic
Law
Subtopic
Civil Rights in Law
Edition
1

Table of contents