[PDF] Ungleichheitswirkung von Sozialreformen in Lateinamerika Politische Regulierung bezahlter Haushaltsarbeit in Uruguay by Nico Weinmann | Perlego
Get access to over 500,000 titles
Start your free trial today and explore our endless library.
Start free trial
Join perlego now to get access to over 500,000 books
Join perlego now to get access to over 500,000 books
Ungleichheitswirkung von Sozialreformen in Lateinamerika
Ungleichheitswirkung von Sozialreformen in Lateinamerika

Ungleichheitswirkung von Sozialreformen in Lateinamerika

Politische Regulierung bezahlter Haushaltsarbeit in Uruguay
Nico Weinmann
Start free trial
shareBook
Share book
pages
402 pages
language
German
format
PDF
unavailableOnMobile
Not available on the Perlego app

Ungleichheitswirkung von Sozialreformen in Lateinamerika

Politische Regulierung bezahlter Haushaltsarbeit in Uruguay
Nico Weinmann
Book details
Table of contents

About This Book

Nach der Jahrtausendwende zielten neue Sozialreformen der (Mitte-)Linksregierungen in Lateinamerika auf eine Minimierung sozialer Ungleichheit ab. In dieser Studie wird der international gelobte Formalisierungsprozess bezahlter Haushaltsarbeit in Uruguay untersucht. Anhand der Analyse unterschiedlicher Quellen wie Arbeitsgesetze, Parlamentsdebatten, Programmschriften, Interviews, Werbespots oder Sozialstatistiken wird gezeigt: Die Einführung des Mindestlohns, von Tarifverhandlungen und neuen Sozialversicherungsansprüchen hatten eine ambivalente Ungleichheitswirkung auf den Sektor. Diese Befunde stehen beispielhaft für andere ambitionierte Sozialreformen jener Tage. Sie stellen zudem verbreitete Annahmen der Lateinamerikaforschung in Frage. Die These, dass bezahlte Haushaltsarbeit als Prototyp "informeller Arbeit" politisch unreguliert oder unregulierbar sei, wird herausgefordert.

Read More

Information

Publisher
Nomos Verlag
Year
2020
ISBN
9783748908371
Topic
Politics & International Relations
Subtopic
Comparative Politics
Edition
1

Table of contents