Langlebige Software-Architekturen
eBook - ePub
Verfügbar bis 11 Jul |Weitere Informationen

Langlebige Software-Architekturen

Technische Schulden analysieren, begrenzen und abbauen

Carola Lilienthal

  1. 320 Seiten
  2. German
  3. ePUB (handyfreundlich)
  4. Über iOS und Android verfügbar
eBook - ePub
Verfügbar bis 11 Jul |Weitere Informationen

Langlebige Software-Architekturen

Technische Schulden analysieren, begrenzen und abbauen

Carola Lilienthal

Angaben zum Buch
Buchvorschau
Inhaltsverzeichnis
Quellenangaben

Über dieses Buch

Standardwerk zur SoftwarearchitekturSchließt die Lücke zwischen Softwarearchitektur und Implementierung der Codebasis- Einfache und übersichtliche Strukturierung aller wichtigen Grundkonzepte im Bereich der Softwarearchitektur, die die typischen Fehler in der Softwarearchitektur von großen Softwaresysteme aufzeigen und sinnvolle Lösungen vermitteln.- Mit über 200 farbigen Bildern aus real existierenden Softwaresystemen und etlichen FallbeispielenZu Beginn eines Projekts erarbeiten die Architekten und das Entwicklungsteam eine zugeschnittene Architekturblaupause für die anstehende Entwicklung. Aber während der Implementierung weicht das Team häufig ungewollt von dieser Vorgabe ab. Die Folge davon: Die Architektur des Systems erodiert, die Komplexität nimmt zu, und es werden technische Schulden aufgebaut. Wartung und Erweiterung der Software werden immer aufwendiger.In diesem Buch zeigt die Autorin, welche Fehler in Softwareprojekten bei der Umsetzung der Architektur vermieden werden sollten und welche Prinzipien eingehalten werden müssen, um langlebige Architekturen zu entwerfen oder bei bestehenden Systemen zu langlebigen Architekturen zu gelangen. Sie geht auf Muster in Softwarearchitekturen und Mustersprachen ein, erläutert verschiedene Architekturstile und zeigt, welche Vorgaben letztlich zu Architekturen führen, die für Entwickler noch gut durchschaubar sind.Mit über 200 farbigen Bildern aus real existierenden Softwaresystemen und etlichen Fallbeispielen werden schlechte und gute Lösungen verständlich und nachvollziehbar dargestellt. Empfehlungen und vielfältige Hinweise aus Praxisprojekten erlauben dem Leser einen direkten Transfer zu seiner täglichen Arbeit.Die 3. Auflage wurde in einzelnen Aspekten überarbeitet und insbesondere bei den Themen Domain-Driven Designund Microservices ergänzt. Neu aufgenommen wurden die Analyse von TypeScript-Systemen sowie Clean-, Onion- und hexagonale Architekturen.

Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich mein Abo kündigen?
Gehe einfach zum Kontobereich in den Einstellungen und klicke auf „Abo kündigen“ – ganz einfach. Nachdem du gekündigt hast, bleibt deine Mitgliedschaft für den verbleibenden Abozeitraum, den du bereits bezahlt hast, aktiv. Mehr Informationen hier.
(Wie) Kann ich Bücher herunterladen?
Derzeit stehen all unsere auf Mobilgeräte reagierenden ePub-Bücher zum Download über die App zur Verfügung. Die meisten unserer PDFs stehen ebenfalls zum Download bereit; wir arbeiten daran, auch die übrigen PDFs zum Download anzubieten, bei denen dies aktuell noch nicht möglich ist. Weitere Informationen hier.
Welcher Unterschied besteht bei den Preisen zwischen den Aboplänen?
Mit beiden Aboplänen erhältst du vollen Zugang zur Bibliothek und allen Funktionen von Perlego. Die einzigen Unterschiede bestehen im Preis und dem Abozeitraum: Mit dem Jahresabo sparst du auf 12 Monate gerechnet im Vergleich zum Monatsabo rund 30 %.
Was ist Perlego?
Wir sind ein Online-Abodienst für Lehrbücher, bei dem du für weniger als den Preis eines einzelnen Buches pro Monat Zugang zu einer ganzen Online-Bibliothek erhältst. Mit über 1 Million Büchern zu über 1.000 verschiedenen Themen haben wir bestimmt alles, was du brauchst! Weitere Informationen hier.
Unterstützt Perlego Text-zu-Sprache?
Achte auf das Symbol zum Vorlesen in deinem nächsten Buch, um zu sehen, ob du es dir auch anhören kannst. Bei diesem Tool wird dir Text laut vorgelesen, wobei der Text beim Vorlesen auch grafisch hervorgehoben wird. Du kannst das Vorlesen jederzeit anhalten, beschleunigen und verlangsamen. Weitere Informationen hier.
Ist Langlebige Software-Architekturen als Online-PDF/ePub verfügbar?
Ja, du hast Zugang zu Langlebige Software-Architekturen von Carola Lilienthal im PDF- und/oder ePub-Format sowie zu anderen beliebten Büchern aus Informatik & Qualitätssicherung & Prüfung. Aus unserem Katalog stehen dir über 1 Million Bücher zur Verfügung.

Information

Jahr
2019
ISBN
9783960888970

Vorwort zur 1. Auflage

Liebe Leser und Leserinnen, ich begrüße Sie ganz herzlich in diesem Buch zu langlebiger Softwarearchitektur. In den nun folgenden Kapiteln möchte ich Sie in das Innere von Softwaresystemen entführen und Ihnen die Schönheiten und Grausamkeiten zeigen, die man dort finden kann.
In den vergangenen Jahren hatte ich das Glück, in Softwaresysteme hineinschauen zu dürfen. Dabei habe ich mir viele Gedanken gemacht und mit vielen Architekten diskutiert, welche Strukturen warum langlebiger sind als andere. Sie finden in diesem Buch also viele Empfehlungen zu allem, was die Entwicklung langlebiger Systeme ausmacht; viele Geschichten aus der Praxis, mit denen ich versuche, die Empfehlungen lebendig werden zu lassen; viele Bilder aus echten Systemen, damit die Empfehlungen plastisch werden; und schließlich auch ein wenig Theorie, um zu erklären, was Menschen schneller erfassen und im Kopf behalten können.
Ich würde mich freuen, wenn Sie mir Feedback zu meinen Erfahrungen geben. Vielleicht haben Sie Ähnliches gesehen. Vielleicht schauen Sie aber auch ganz anders auf Softwarearchitektur. Ich bin gespannt und hoffe, dass Sie auf den nächsten Seiten Interessantes, Informatives, Diskussionswürdiges und manchmal vielleicht auch Amüsantes finden.
Zum Schluss dieses Vorworts möchte ich mich bei allen bedanken, die mich im letzten Jahr beim Schreiben dieses Buches begleitet haben: Dank an meine Familie, die mir immer Rückhalt gibt bei all meinen Vorhaben. Auch bei einer so verrückten Idee, wie ein Buch schreiben zu wollen. Ihr seid wunderbar! Merci beaucoup!
Dank an alle, die Texte reviewt haben: Eberhard Wolff, Gernot Starke, Johannes Rost, Stefan Sarstedt, Stefan Tilkov, Stefan Zörner, Tobias Zepter, Ulf Fildebrandt und meine anonymen Reviewer. Eure Kommentare haben mich zum Nachdenken, Umdenken und Weiterdenken gebracht – danke!
Ganz herzlichen Dank an Gernot Starke für das tolle Geleitwort! Es macht mir sehr viel Freude, mit Dir über Architektur zu diskutieren und mein Wissen und mein Verständnis mit Deiner Hilfe weiter zu schärfen.
Dank an all meine Kollegen in der WPS Workplace-Solution für die vielen Diskussionen um Architektur, ohne Euch hätte dieses Buch niemals entstehen können: Holger Breitling, Martin Fahl, Guido Gryczan, Stefan Hofer, Bettina Koch, Jörn Koch, Michael Kowalczyk, Tobias Rathjen, Kai Rüstmann, Arne Scharping, Lasse Schneider, Henning Schwentner und Heinz Züllighoven. Dank an alle, die mir den Rücken freigehalten haben, sodass ich in Ruhe schreiben konnte, insbesondere: Martina Bracht-Kopp, Inge Fontaine, Petra Gramß und Doris Nied.
Vielen Dank an Thomas Schoen und Heinrich Rust, die mich schon so lange in meiner Arbeit beim Architekturreview begleiten. Es ist toll, mit Euch zusammenarbeiten zu dürfen!
Herzlichen Dank an die Mitarbeiter des dpunkt.verlags, die mich so freundlich und konstruktiv durch das letzte Jahr begleitet haben.
Und zu guter Letzt vielen Dank an alle Kunden, die mir erlaubt haben, von ihren Systemen zu erzählen. Sie haben einen wertvollen Beitrag für dieses Buch geleistet!
Carola Lilienthal
Hamburg, Oktober 2015
www.langlebige-softwarearchitektur.de
www.llsa.de

Inhaltsverzeichnis

1Einleitung
1.1Softwarearchitektur
1.2Langlebigkeit
1.3Technische Schulden
1.3.1»Programmieren kann jeder!«
1.3.2Komplexität und Größe
1.3.3Die Architekturerosion steigt unbemerkt
1.3.4Für Qualität bezahlen wir nicht extra!
1.3.5Arten von technischen Schulden
1.4Was ich mir alles anschauen durfte
1.5Wer sollte dieses Buch lesen?
1.6Wegweiser durch das Buch
2Aufspüren von technischen Schulden
2.1Begriffsbildung für Bausteine
2.2Soll- und Ist-Architektur
2.3Verbesserung am lebenden System
2.4False Positives und generierter Code
2.5Spickzettel zum Sotographen
3Architektur in Programmiersprachen
3.1Java-Systeme
3.2C#-Systeme
3.3C++-Systeme
3.4ABAP-Systeme
3.5PHP-Systeme
3.6TypeScript-Systeme
4Architekturanalyse und -verbesserung
4.1Entwickler und Architektur
4.2Architekturarbeit ist eine ...

Inhaltsverzeichnis

  1. Cover
  2. Über den Autor
  3. Titel
  4. Impressum
  5. Geleitwort
  6. Vorwort zur 3. Auflage
  7. Vorwort zur 2. Auflage
  8. Vorwort zur 1. Auflage
  9. Inhaltsverzeichnis
  10. 1 Einleitung
  11. 2 Aufspüren von technischen Schulden
  12. 3 Architektur in Programmiersprachen
  13. 4 Architekturanalyse und -verbesserung
  14. 5 Kognitive Psychologie und Architekturprinzipien
  15. 6 Architekturstile gegen technische Schulden
  16. 7 Muster in Softwarearchitekturen
  17. 8 Mustersprachen – der architektonische Schatz!
  18. 9 Chaos in Schichten – der tägliche Schmerz
  19. 10 Modularität schärfen
  20. 11 Geschichten aus der Praxis
  21. 12 Fazit: der Weg zu langlebigen Architekturen
  22. Anhang
  23. Literatur
  24. Fußnoten
  25. Index