­čôľ[PDF] Wir k├Ânnen euch nicht helfen by Sebastian Sp├Ąth | Perlego
Get access to over 700,000 titles
Start your free trial today and explore our endless library.
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Join perlego now to get access to over 700,000 books
Wir k├Ânnen euch nicht helfen
Wir k├Ânnen euch nicht helfen
Unavailable in your region
­čôľ Book - PDF

Wir k├Ânnen euch nicht helfen

Ein K├╝nstler ├╝ber die Grenzen der Kunst
Sebastian Sp├Ąth
shareBook
Share book
pages
48 pages
language
German
format
ePUB (mobile friendly) and PDF
unavailableOnMobile
Only available on web
Unavailable in your region
­čôľ Book - PDF

Wir k├Ânnen euch nicht helfen

Ein K├╝nstler ├╝ber die Grenzen der Kunst
Sebastian Sp├Ąth
Book details
Table of contents
Citations

About This Book

Kunst ist eine Frage der Haltung. Damit der Verdruss ├╝ber Kunst verschwindet und Kunst endlich wieder einen Sinn hat, m├╝sste es, bevor es darum geht, welche Haltung ein K├╝nstler zu einem gewissen politischen Thema einnimmt, das er mit seiner Kunst bearbeitet, um die Frage gehen, wie er vor allem sich selbst beweist, dass er K├╝nstler ist. Nicht weil ein Kunstpublikum einem K├╝nstler grunds├Ątzlich misstrauen soll, sondern weil es aus dem Weg, auf dem der K├╝nstler zu seiner ├ťberzeugung gelangt, der heute durch die Frage erschwert wird, ob es angesichts von Terror und Fl├╝chtlingskrise angemessen ist, weiter Kunst zu machen, eine viel gr├Â├čere Lehre, einen viel gr├Â├čeren Nutzen ziehen k├Ânnte, als aus Kunstwerken. Weil vielleicht sogar der Weg des K├╝nstlers dorthin, zu dieser ├ťberzeugung, die eigentliche Kunst ist.

Read More

Information

Publisher
Books on Demand
Year
2018
ISBN
9783746041827
Topic
Art
Subtopic
Art General
Edition
2

Table of contents